IT  / EN  / NL  / FR  / RU  / PL  / DA  / FI
Seiser Alm

Die Hexenstühle und die Marinzen Alm

Leicht

1h 53min 6,03 km 305 m max 1503 m

Auf dieser Wanderung geht es entlang der Strecke, die von den berühmten Schlernhexen genommen wurde, um die geheimnisvollen Hexenstühle zu erreichen. Nach der Legende nutzten die Schlernhexen diese beiden Felssessel im Tiosler Wald als Rastplatz. Ob es sich dabei um vorgeschichtliche Objekte oder einfach um eine Formation der Natur handelt, ist nicht vollständig geklärt. Für die jüngeren Besucher gibt es in Marinzen einen Kinderspielplatz. Die Route ist auch im Familienwanderbuch "Mein kleines Hexe Nix Wanderheft" als Wanderung Nr. 7 verzeichnet.

Die Linie 4 in Richtung St.Ulrich bringt Sie zur Haltestelle Tiosls, von wo Sie sich bequem in 20 Minuten auf die Wasserebene begeben können, den Startpunkt unserer Wanderung.

Alternativ gibt es Parkmöglichkeiten auf der Wasserebene.

Vom Sportplatz Wasserebene aus könnt ihr den Wanderweg Nr. 8 nehmen, der euch am Waldhang entlang zu den Hexenstühlen führt. Laut Legende nutzten die Schlernhexen die beiden Felsstühle im Tiosler Wald als Rastplatz. Der Pfad geht dann steil durch den Wald weiter bis zur Schafstall Hütte. Ab diesem Punkt könnt ihr den gemütlichen Weg Nr. 9 zur Marinzen Alm einschlagen und dort einen wunderschönen Ausblick auf Kastelruth und die umliegende Berglandschaft genießen.

Die Tour führt auf dem Weg Nr. 11a und nach einer halben Kilometer auf dem Weg Nr. 4a zurück zur Wasserebene. Alternativ könnt ihr auch von Kastelruth aus den Sessellift (ab Mitte Mai geöffnet) zur Marinzen Alm nehmen und von dort zur Schafstall Hütte wandern. Der Abstieg nach Kastelruth führt euch direkt an den Hexenstühlen vorbei.